Thema: Ist

Deutsches Alexithymie Forum > Alexithymie Fragebogen - Test

Ist
02.06.2013 von Jenny

Hi,
Ich bin neu hier im Forum. Ich denke das mein Freund mit dem ich seit ca. 5 jahren zusammen bin Alexithymie hat.
Er kann eigentlich in keiner Situation in der es um Gefühle geht darüber reden wie es ihm geht oder was er empfindet.
Ich bin selbst jedoch eigentlich ein Mensch der denke ich viel Zuwendung und Liebe braucht also vielleicht empfinde ich es auch nur so extrem und er hat garnicht Alexi. Ich habe den Test bei euch im Forum ausgefüllt so wie ich denke was er ankreuzen würde auch wenn ich es etwas anders ausfüllen würde. Nach diesem Test wäre er auf jedenfall ein Alexi, aber ich denke eben das es nicht wirklich aussagekräftig ist da ich ihn ja gemacht habe. Deswegen wollte ich es beschreiben damit ihr mir vielleicht helfen könnt die Situation wirklich gut einzuschätzen bevor ich ihn damit konfrontiere.
Ich bin erst zwanzig und er ist auch mein erster fester Freund. Ich Liebe ihn sehr und leide deswegen auch stark. Ich habe mir oft Vorwürfe gemacht ich würde nur überreagieren und ich hätte ein Problem weil ich von ihm zu viel Liebe verlange, dabei ist mir in letzter Zeit immer mehr bewusst geworden das irgendetwas nicht stimmen kann. Wir führen Ausbildungsbedingt seinerseits leider eine Fernbeziehung, wenn ich ihn frage ob er mich vermisst dann antwortet er mit "hm....ich denke schon", wenn ich ihn frage ob er sich freut mich am Wochenende wieder zu sehen antwortet er mit "ich weiss nicht...aber ich denke schon", frage ich ihn ob er mich liebt antwortet er zwar schon mit "ja na klar" aber er kann in keiner weise beschreiben warum er mich liebt oder was er genau für mich empfindet. Von selbst zeigt er eigentlich keinerlei empfindungen ausser vll mal etwas freude wenn beim Fußball ein Tor für seine Mannschaft fällt. Wenn ich ihm von Dingen erzähle die mich aufwühlen oder traurig machen, dann Antwortet er immer sehr Sachlich und eher distansiert wie ein weitläufig bekannter und kann sich auch nur schwer in meine Gefühlslage versetzen. Jede Zuwendung oder Zuneigung sieht er als bedrängnis an oder als nötig weil ich es brauche.
Es ist aber auch nicht nur in unserer Beziehung in der er so Gefühlskalt reagiert, sondern in jeder Situation auch dinge die ihn selbst beteffen sehr Gefühllos, wie z. B. seine verhaute Zwischenprüfung durch die er durchgefallen ist "naja dann wiederhole ich den Test halt"
Ich hoffe wirklich sehr das mir hier im Forum jemand helfen kann und insgeheim hoffe ich das ihr mir sagt ich würde mir was Vormachen und ich könnte weiterhin den Fehler bei mir suchen.

Deine Schuld? Nö!
03.06.2013 von haripriyadev

Hallo Jenny, wen Du die Jenny bist, die mir schon mal via e mail geschreiben hat, so kann ich Dir sagen, dass ich endlich schaffe Dir zum Wochenende zu antworten. Ich hatte eine hässliche Grippe gehabt.
Ich frage mich, warum es Dir besser gehen würde, den "Fehler" bei Dir zu suchen?
Die Frage ist viel mehr, wie Du mit dem, was Du weisst umgehst, oder umgehen lernen kannst, ohne dass es Dich kaputt macht.
Ja, und Du kannst für ihn nicht den Test machen.
Zu allererst mache Dich frei, dass sein Verhalten Deine Schuld sei.
Ich weiss, wie das ist, aber es ist für beide und vor allen Dinge für Dich besser. Kennst Du das Verhältnis zu seiner Famile und Geschwister, Freunde?
Wie gesagt, wenn Du die Jenny bist, mit der ich schon üner e mail geschreiben habe, ich werde mch bis zum WE bei Dir gemeldet haben. Können auch telefonieren, wenn Du willst.
Aber erster Schritt:
Suche nicht die "Schuld" bei Dir.

An haripriyadev
03.06.2013 von Jenny

Hi,
Danke erstmal für die schnelle Meldung.
Ich denke nicht das ich die Jenny bin die du als e-Mail Kontakt erwähnt hast, ich informiere mich eigentlich im Moment das erstemal über Alexi.
Ich denke ich muss erstmal mit meinem Freund darüber sprechen, damit er selbst diesen Test nochmal durchführt bevor ich mich verrückt mache. Alles andere ist ja sonst nur Spekulation ob oder ob eben nicht.

an Jenny
03.06.2013 von haripriyadev

Ja, ist so eine gute Idee, aber ihn vorsichtig darauf ansprechen. Ist nicht umbedingt, das er den Test machen möchte. Ncht drängen, das kann Distanz bringen.


Einloggen







Alle auf diesen Webseiten erwähnten Methoden, Diskussionen und Anwendungsgebiete dienen ausschließlich der Information und sind keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie und auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Untersuchungen oder Behandlungen.Wir führen keine Diagnosen durch und versprechen keine Heilung einer Krankheit oder einer Verletzung. Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit einem Arzt oder Therapeut in Verbindung.