Thema: Woher stammt der Fragebogen?

Deutsches Alexithymie Forum > Alexithymie Fragebogen - Test

Woher stammt der Fragebogen?
07.01.2012 von Ad

Woher stammt der Fragebogen?
07.01.2012 von Ad

Der Fragebogen entstand aus einem E-Mail Verkehr mit Jason Thompson der diesen Fragenbogen in einer englischen Version erstellt hatte. Nachdem ich den Fragebogen gerne in Deutsch bereitstellen wollte, habe ich angefragt und diese freundliche Antwort erhalten:

[quote:2o6vcraq]Dear Roland,

The reason I seek permission requests is to remind the user that the instrument is not to be sold for profit. As you stated this is not your aim you have permission to translate and use the OAQ-G2 on your website. I would of course like you to provide me a URL link for your website so I can link to your translation to the English version (which will also provide you with higher traffic).

I look forward to reading the translation, which will be the first German version.

Kind regards,

Jason Thompson [/quote:2o6vcraq]

Ich hoffe euch hilft dieser Fragebogen weiter und es würde mich interessieren wie ihr ihn benutzt und was ihr von den Ergebnissen haltet.

Euer Admin

Re: Woher stammt der Fragebogen?
14.01.2012 von shouqici

Hallo Admin,

den Test halte ich für kurz, präzise und aussagekräftig - jedenfalls mehr als den TAS-26, den ich später auch noch machte.
Den hier habe ich vor 7, 8 Monaten schon mal gemacht, bin aber dann bei IMEDO gelandet - gab's damals dieses Forum noch nicht?

() shouqici

Re: Woher stammt der Fragebogen?
14.01.2012 von Elana

Lieber Admin

Anhand des von mir in diesem Forum bereits vorgestellten Buches mit aktuellen Forschungsergebnissen könnte man den Test noch verbessern, z. B. sollen Alexithymiker viel realistischer träumen. Es gibt in diesem Fachbuch wirklich viele detailliert aufgeführte Merkmale, woran sich der Fragekatalog noch um einiges verfeinern ließe.

[b:392h8v9v]Alexithymie: Eine Störung der Affektregulation. Konzepte, Klinik und Therapie
Hrsg. Dr. med. Michael Rufer [/b:392h8v9v]

Re: Woher stammt der Fragebogen?
19.01.2013 von haripriyadev

Wer ist der
"Jason Thompson" ?

Gibt es da eine Bio?

Emotionally Dumb: An Overview of Alexithymia by Jason Thompson
21.01.2013 von Admin

Hier das Buch von ihm:

http://www.amazon.com/Emotionally-Dumb-Overview-Alexithymia-ebook/dp/B0038VZJ9U

Eine Bio gibt es meines Wissens nicht.


Einloggen







Alle auf diesen Webseiten erwähnten Methoden, Diskussionen und Anwendungsgebiete dienen ausschließlich der Information und sind keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie und auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Untersuchungen oder Behandlungen.Wir führen keine Diagnosen durch und versprechen keine Heilung einer Krankheit oder einer Verletzung. Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit einem Arzt oder Therapeut in Verbindung.