Thema: Bin ich ein Halb-Alexi?

Deutsches Alexithymie Forum > Allgemeines zu Alexithymie

Bin ich ein Halb-Alexi?
25.08.2017 von Secretred

Hey,

ich bin 16 Jahre alt und habe echt eine menge Fragen.
Ich bin seit ich 13 - 14 bin, Gefühlsblind und weiß nicht, ob es Alexi ist.

Ich fühle Freude und Wut, Angst und Enttäuschung. Aber nicht mehr. Beim Rest ist es so, als wäre eine Leere in meinem Kopf. Ich Schauspielere deswegen, damit sich meine Freunde nicht abwenden. Beim Test hatte ich starke Zeichen für Alexi.

Aber was habe ich? Ich war schon oft verzweifelt weil ich etwas fühlen wollte! Normal sein wollte! Mich nicht fragen wollen wie sich Liebe und Vertrauen anfühlen! Oder Leid und Trauer! Und doch finde ich es gut, so zu sein. Es bringt mir mehr Vorteile. Dennoch fühle ich nichts.... und mir ist irgendwie alles Egal geworden. Kriege ich meinem Abschluss? Was weiß ich. Werde ich mal sterben? Sowieso, oder. Bin ich Krank? Juckt mich nicht.

Doch ich werde Krank deswegen. Kopfschmerzen, Magendarm spielt verrückt, Seiten stechen und teilweise Unbeweglichkeit im rechten Arm oder starkes stechen. Und Knoten im Nacken, was echt wehtut.

Der Arzt meinte, es wäre wegen dem Wachstum oder der Schlafposition... aber das geht sein Jahren so.

Was soll ich tun? Was bin ich?

Akzeptiere wer du bist
03.04.2018 von Alicia

Hi Secretred,
Ich glaube, dass wichtigste ist, dass du versuchst dich so zu akzeptieren wie du bist. Steigere dich nicht zu sehr in die Sache rein und versuch dich mehr auf die Dinge zu konzentrieren die du fühlen kannst (das hilft mir zumindest ;)).
Und wegen deinen Schmerzen-ich würde mal zu einem anderen Arzt gehen, wenn das schon so lange andauert, zweite Meinungen sind nicht verkehrt.
LG
Ali


Einloggen







Alle auf diesen Webseiten erwähnten Methoden, Diskussionen und Anwendungsgebiete dienen ausschließlich der Information und sind keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie und auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Untersuchungen oder Behandlungen.Wir führen keine Diagnosen durch und versprechen keine Heilung einer Krankheit oder einer Verletzung. Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit einem Arzt oder Therapeut in Verbindung.