Thema: Soziopath oder Alexithymie?

Deutsches Alexithymie Forum > Allgemeines zu Alexithymie

Soziopath oder Alexithymie?
26.08.2017 von Secretred

Hey,

ich weiß ehrlich nicht was von beiden ich bin. Von beiden habe ich starke Merkmale.

Wie andere Alexis habe ich eine leere im Kopf und kann nichts fühlen. Mich nicht in andere Positionen versetzten, die emotionale Hilfe brauchen.

Doch im Gegensatz kann ich Freude, Angst, Wut und Enttäuschung fühlen. Wenn auch nicht dauerhaft.
Und weil ich selber fast nichts fühle, habe ich angefangen mich mit anderen Leuten auseinander zusetzten. Ich kann gut andere Mimiken verstehen und erraten was jemand andres gerade fühlt. Ebenso gut kann ich mir schnell offensichtliches zusammen reimen. Ich verstehe Gefühle, aber kann sie nicht mitfühlen.

Doch ich war oft deswegen sehr verzweifelt. Manchmal dachte ich: "Es ist besser in der Teenager-Phase weniger zu fühlen und nicht so Sensibel zu sein" und ein anderer mal denke ich "Ich will fühlen! Ich will normal sein! Ich will meine Freunde verstehen! Nicht eine unechte sensible Maske tragen!"

Kann ich da vielleicht noch raus? Ich weiß nicht, ob ich damit mein Lebenslang leben kann. Es zerstört mich innerlich und ich bekommen Körperliche Beschwerden, die keinen Grund aufweisen.


Was bin ich also? In der Anfangs-Phase vom Alexi oder doch vielleicht ein Soziopath?


Bitte um Hilfe!


Einloggen







Alle auf diesen Webseiten erwähnten Methoden, Diskussionen und Anwendungsgebiete dienen ausschließlich der Information und sind keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie und auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Untersuchungen oder Behandlungen.Wir führen keine Diagnosen durch und versprechen keine Heilung einer Krankheit oder einer Verletzung. Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit einem Arzt oder Therapeut in Verbindung.