Alexithymie Online Fragebogen - Was soll ich mit dem Testergebnis machen?

Dieser Online Alexithymie Fragebogen wurde 2005 entwickelt und sollte einige Schwächen von anderen Fragebögen, wie dem Bermond-Vorst oder dem TAS-20 beheben.

Ursprünglich wurde der Fragebogen von Jason Thompson in englisch entwickelt und geschrieben und mit seinem Einverständnis für diese Seite übersetzt und übernommen.

Der hier verwendete Fragebogen ist die Version 2 des "Online Alexithymia Questionnaire".

Start Test Test Results

Was soll ich mit dem Testergebnis machen?

Das Testergebnis soll Dir einen Hinweis zu Deiner Neigung zu Alexithymie geben. Du kannst danach gerne im Forum mit anderen diskutieren, um weitere Meinungen zu erfahren.



Warum diese Seite?

Viele Menschen haben das Gefühl, dass sie gerne etwas mehr Informationen über Alexithymie (Gefühlsblindheit, Gefühlskälte) haben möchten und würden sich gerne austauschen. Da es keine (oder wenige) einfache Möglichkeiten im Internet dazu gibt, ist diese Seite entstanden.


Wozu dient der Alexithymie Test?

Der Test soll einen einfachen und schnellen Anhaltspunkt zur Alexithymie geben. Wir wollen damit jedem die Möglichkeit geben, eine erste Einschätzung zu treffen und sich über seine persönlichen Themen auszutauschen.


Ist der Alexithymie Test kostenlos?

Ja, der Test ist vollkommen kostenlos. Es ist keine Anmeldung notwendig und für uns war es wichtig eine schnelle und einfache Möglichkeit im Internet zu bieten, um seine Neigung zu Alexithymie zu testen.


Ist der Alexithymie Test anonym?

Ja, der Alexithymie-Test ist komplett anonym. Du musst dich nicht registrieren, keine persönlichen Daten angeben und kannst immer und sofort mit den Test anfangen.


Wie bekomme ich die Auswertung des Alexithymie-Tests?

Du kannst gleich mit dem Test starten und erhältst die Auswertung sofort nach dem Abschluß auf dem Bildschirm. Du musst dich nicht anmelden, keine E-Mail Adresse angeben oder sonst irgend etwas von dir verraten.


Muss ich mich anmelden?

Nein, der Test ist vollkommen frei und anonym. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer sich jedoch gerne mit anderen austauschen will, hat die Möglichkeit im Forum mitzumachen.


Kann man den Test korrigieren?

Konkrete Rückmeldungen nehmen wir gerne auf, um die Fragen besser verständlich zu gestalten.


Kann ich den Test für jemand anders (Freund, Bekannte, Angehörige) machen?

Prinzipiell ist das natürlich auch möglich, aber man sollte bedenken, dass andere oft nicht so antworten würden, wie man denkt.


Könnte man den Test verfeinern, um detaillierte Resultate zu erhalten?

Das wäre zwar möglich, liegt aber nicht im Interesse dieser Seite. Bei diesem Test geht es darum, eine ungefähre Richtung zu bekommen und nicht, um eine absolut zuverlässige Aussage in allen Umständen zu bekommen.


Warum wird hier die Anrede "Du" verwendet?

Wir verwenden das freundliche aber doch persönliche "Du" und haben uns entschieden das möglichst konsistent umzusetzen.


Warum werden beim Test Details abgefragt?

Beim Test fragen wir optional nach Alter, Geschlecht und Blutgruppe. Diese Daten sind freiwillig und sind auch nicht notwendig um den Test durchzuführen. Uns geht es darum diese Daten zu nutzen um später für alle einen Überblick über die typischen Testergebnisse zeigen zu können.


Muss ich zum Arzt oder Psychologen wenn ich eine hohe Punktzahl habe?

Diese Seite und der Test bietet nur einen Anhaltspunkt und ist nicht als verbindlich anzusehen. Solltest Du der Meinung sein, dass Du Unterstützung benötigst, dann bitte professionelle ärztliche oder psychologische Hilfe suchen. Ein Arzt oder Psychologe kann Dir genauere Aussagen über Deine persönlichen Umstände machen, als ein Online-Test.


Was konkret sagt die Punktezahl aus?

Die Punktzahl wird aus den verschiedenen Antworten errechnet und zeigt die mögliche Neigung zu Alexithymie. Je höher die Punktzahl, desto wahrscheinlicher hat man alexithyme Anzeichen.



Ist Alexithymie eine Krankheit?

Nein, Alexithymie ist keine Krankheit. Alexithymie ist ein Persönlichkeitsmerkmal und ist auch nicht im ICD-10 als Krankheit verzeichnet. Der ICD-10 ist die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme.








Alle auf diesen Webseiten erwähnten Methoden, Diskussionen und Anwendungsgebiete dienen ausschließlich der Information und sind keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie und auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Untersuchungen oder Behandlungen.Wir führen keine Diagnosen durch und versprechen keine Heilung einer Krankheit oder einer Verletzung. Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit einem Arzt oder Therapeut in Verbindung.