Thema: Wie kann ich ihn unterstützen?

Deutsches Alexithymie Forum > Betroffene und Angehörige

Wie kann ich ihn unterstützen?
23.02.2019 von Angelwing

Hallo zusammen
Ich habe einen guten Kollegen, der mir einige Dinge anvertraut hat und ich unterdessen befürchte, dass er ein Alexi sein könnte. Er ist mit einer Frau zusammen (seit bald 10 Jahren, seit 4 Jahren verheiratet) und hat berichtet, dass er zwar schon Gefühle für sie haben würde, aber eben nicht so, wie man sie wohl haben sollte. Er hätte sie halt einfach lieb, aber geliebt hätte er noch nie jemanden. Er tut einiges, damit sie halbwegs zufrieden sei. Das wäre aber zu Beginn gar nicht so einfach gewesen, weil er zunächst lernen musste, gut zu schauspielern. Er habe auch gemerkt, dass sie damals stark gelitten hätte und das wiederum habe ihn gestresst (ist eines seiner Lieblingsworte, die er verwendet, wenn ich eher ein Gefühl nennen würde). Irgendwie würde ich ihm gerne helfen, weil er sich mir anvertraut hat und mir auch gesagt hat, dass es ihm damit nicht gut gehe (und seiner Frau auch nicht immer). Er findet, dass sie einen besseren Typen verdient hätte und das macht mich irgendwie traurig. Was denkt ihr darüber? Könnte er ein Alexi sein? Was soll oder kann ich etwas tun, um ihm zu helfen? Ich meine damit nicht, dass ich ihn therapieren möchte, sondern einfach irgendeinen Tipp, wie ich mit ihm darüber sprechen kann und ihm weiterhelfen kann.
Viele Grüße Angelwing

23.06.2019 von Alicia

Hi Angelwing, er könnte durch aus eine Art von Alexi haben. Falls er einer ist kannst würde ich an deiner Stelle ganz offen all deine Gedanken über seine Situation offen legen (du wirst ihn nicht so schnell kränken können). Mir hilfts immer wenn Leute nicht nur so erzählen wie bei jedem amderen, sondern wenn sie Emotionen größten Teils weg lassen und die Worte „das finde ich falsch“ oder „das ist nicht gut für sie“ benutzen weil mit Worten wie Schuld und was es noch alles gibt können viele Alexis nicht wirklich was anfangen. Also rede am besten offen und ehrlich mit ihm und frag ihn wie er die Situation einschätzt und ob er etwas ändern möchte.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Alicia


Einloggen







Alle auf diesen Webseiten erwähnten Methoden, Diskussionen und Anwendungsgebiete dienen ausschließlich der Information und sind keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie und auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Untersuchungen oder Behandlungen.Wir führen keine Diagnosen durch und versprechen keine Heilung einer Krankheit oder einer Verletzung. Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit einem Arzt oder Therapeut in Verbindung.