Thema: Interview für den Westdeutscher Rundfunk

Deutsches Alexithymie Forum > Betroffene und Angehörige

Interview für den Westdeutscher Rundfunk
07.05.2019 von User12536I32

Hallo zusammen!
Ich bin Journalistin beim Westdeutschen Rundfunk und bin bei der Recherche für das äußerst wichtige Thema "Alexithymie" auf dieses Forum gestoßen. Ich suche im Rahmen eines Radiobeitrags einen Interviewpartner, der selbst davon betroffen ist oder in dessem näheren Umfeld sich ein Menschen befindet, der alexithym ist.
Selbstverständlich kann auch alles anonym stattfinden!

Ich freue mich über Eure Antworten. Alles weitere kann auch gerne telefonisch besprochen werden! Meldet Euch gern über meine Mailadresse: ramthun.alexa@web.de

Beste Grüße
Alexa Ramthun


Einloggen







Alle auf diesen Webseiten erwähnten Methoden, Diskussionen und Anwendungsgebiete dienen ausschließlich der Information und sind keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie und auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Untersuchungen oder Behandlungen.Wir führen keine Diagnosen durch und versprechen keine Heilung einer Krankheit oder einer Verletzung. Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit einem Arzt oder Therapeut in Verbindung.